Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine neue Königin fürs Volk

 

Die Königin ist die Mutter aller Bienen eines Volkes. Ihre Eigenschaften, ihre Erbanlagen sind es daher, die die Eigenschaften eines Volkes ausmachen. Das bedeutet, dass es sinnvoll erscheint die Königin zu wechseln, wenn das Volk z.B. nicht sanftmütig ist, zum Schwärmen neigt oder die Königin nicht fit genug ist, um ein Volk aufzubauen. In allen diesen Fällen möchte der Imker dem Volk eine neue Königin geben. Eine Königin wird auch benötigt um ein neues Volk, einen Ableger zu bilden.

Woher bekommt man eine neue Königin?

Welche Methoden gibt es Königinnen in einem Volk heranwachsen zu lassen?

Der Imkerverein bietet einen kurzen Lehrgang mit Theorie und Praxis zur Aufzucht von Königinnen an.

Der Lehrgang wendet sich an Imker, die schon imkerliche Erfahrung haben und umfasst am ersten Tag in seinem theoretischen Teil Informationen zur Entwicklung und Genetik der Königinnen sowie die notwendigen Arbeiten und Vorbereitungen für das "Pflegevolk".
Im praktischen Teil am zweiten Tag kann jeder Teilnehmer selber einige Male "umlarven" und die Larven in seinem Pflegevolk am Stand zu Königinnen heranwachsen lassen.

Der Kurs kostet 60 Euro. Für Mitglieder des Imkervereins Morsbach e.V. 50 Euro.

 

Falls Sie an dem nächsten Kurs teilnehmen möchten, schreiben Sie uns eine kurze Mail.

 

Hier können Sie sich für den Kurs anmelden.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?